Download Architektur Wien 700 Bauten by August Sarnitz PDF

By August Sarnitz

August Sarnitz begleitet mit seinen bei Springer erschienenen Architekturführern die Architektur Wiens seit über einem Jahrzehnt. Der advisor fasst exemplarisch seven-hundred Bauten, die in Wien zu besichtigen sind, aus allen Epochen und Baustilen zusammen. Einen Schwerpunkt setzen dabei – nicht zuletzt auch aus Erhaltungsgründen – die Bauten und die Stadtplanung der jüngeren Vergangenheit, die Wien ein modernes Gesicht verpassen. Der Baugeschichte sowie der durchaus kontrovers debattierten Stadterneuerung wird mit Essays namhafter Spezialisten und Kritiker Rechnung getragen, welche dem Leser einen differenzierten Blick auf die exemplarische Bautensammlung des courses ermöglichen und planerische Zusammenhänge sichtbar machen. Die lexikalische Qualität der Indices zu Chronologie und Architekten, die Essays zu Baustilen, Geschichte und Stadtplanung sowie das Kartenmaterial machen den Wien-Guide zu einem unverzichtbaren Vademecum sowohl für Touristen als auch für alle an Architektur Interessierte. 

Show description

Read or Download Architektur Wien 700 Bauten PDF

Similar urban & land use planning books

Architecture and Authority in Japan

Eastern structure is likely one of the such a lot encouraged manifestations of eastern civilizations. Arguing that architectural kinds are greater than simply symbols of the powers that created them, William Coaldrake explores the symbiotic courting among structure and authority all through jap heritage.

Memory Culture and the Contemporary City

Those essays by means of prime figures from academia, structure and the humanities examine how cultures of reminiscence are developed for and in modern towns. They take Berlin as a key case of a traditionally confused city, but in addition expand to different international towns: Jerusalem, Buenos Aires, Cape city and manhattan.

Sustainable Urban Development 4: Changing Professional Practice

This new book explores how the professions chargeable for bettering the equipped environment's sustainability search to carry this new schedule, providing multi-perspective case experiences and dialogue to argue for a rethinking of the position of city improvement specialist. exhibiting how sustainability is speedily turning into the norm for practitioners, the authors consider new sorts of specialist wisdom, relationships among making plans platforms and estate improvement, hyperlinks among private and non-private area corporations, principles approximately long-term obligations and new operating practices for attractive with the general public.

Paris on the Potomac: The French Influence on the Architecture and Art of Washington, D.C.

In 1910 John Merven Carrère, a Paris-trained American architect, wrote, “Learning from Paris made Washington extraordinary between American towns. ” The 5 essays in Paris at the Potomac discover elements of this impact at the inventive and architectural surroundings of Washington, D. C. , which persevered lengthy after the well known contributions of Peter Charles L’Enfant, the transplanted French army officer who designed the city’s plan.

Extra resources for Architektur Wien 700 Bauten

Example text

Doch was ist „Kultur“ und welchen architektonischen Interpretationen wird ihr Begriff in dieser Metropole unterzogen? Vom festgefügten Kunsttempel der Gründerzeit bis zu den temporären und mobilen Kunstinterventionen der Gegenwart zeigt sich hier eine im europäischen Kontext wohl singuläre Intensität des urbanen Selbstverständnisses als Lebensraum breitester kultureller Vielfalt unter kräftiger öffentlicher Förderung. Die meisten großen Institutionen – von der Staatsoper bis zum Technischen Museum, vom Volksbildungshaus „Urania“ bis zur Volksoper – wurden noch unter der Monarchie gebaut.

2001 übersiedelte die Kunsthalle in das neu errichtete MuseumsQuartier, behielt jedoch mit einem verkleinerten „project space“ am Karlsplatz noch einen Fuß in der Tür dieses urbanen Kunstzentrums. Mit dem „Kunsthaus Wien“ wurde 1989-91 schließlich etwas abseits von Ringstraße und Karlsplatz, am Donaukanal im Bezirk Landstraße, erstmals in Wien der Typus eines Künstlermuseums verwirklicht, das vom Künstler auch baulich 32 Die Stadt als Bühne wesentlich mitgestaltet wurde. Seither sind dort sowohl Werke des Maler-Architekten Friedensreich Hundertwasser (1928-2000) als auch wechselnde Ausstellungen zu anderen Kunstthemen zu sehen.

17) sind identitätsstiftende Elemente. Work in Progress – Flugfeld Aspern (s. -59) Nach dem städtebaulichen Gesamtkonzept von Tovatt Architects & Planners (u. ) wird in den nächsten Jahren das ehemalige Flugfeld Aspern entwickelt. Es handelt sich hierbei um ein ca. 240 ha großes Gebiet, wo zukünftig 110 ha Nettobauland und rund 70 ha Grünland ausgewiesen werden soll. Im Stationsumfeld der U2 soll ein dicht bebauter, urbaner Stadtteil entstehen, mit ca. 500 Wohnungen und ca. 000 Arbeitsplätzen.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 49 votes
 

Author: admin