Download Insurgency and Counterinsurgency in Iraq (Occasional Paper) by Bruce Hoffman PDF

By Bruce Hoffman

This research descrobes in counterinsurgency phrases the place the us has long past mistaken in Iraq; what particular demanding situations the conflictpresents to coalition army forces; and what gentle either shed on destiny counterinsurgency making plans, operations, and standards.

Show description

Read or Download Insurgency and Counterinsurgency in Iraq (Occasional Paper) PDF

Similar security books

Imaging for Forensics and Security: From Theory to Practice (Signals and Communication Technology)

Imaging for Forensics and safeguard: From thought to perform offers an in depth research of latest imaging and development attractiveness options for the knowledge and deployment of biometrics and forensic concepts. those concepts can be utilized for useful strategies to extend defense. the cloth includes a choice of the new advances within the know-how starting from thought, layout, and implementation to functionality review of biometric and forensic structures.

Exceptional

Ebook by means of

Mutation breeding in chickpea : perspectives and prospects for food security

Learn on prompted mutagenesis of pulses together with chickpea is much less universal in comparison to the single on cereals and henceforth the current paintings is pioneering within the box. The chickpea is among the greatest grown pulse plants in India. the writer hopes that his publication can help to increase reports on pulses, and within the long term, to lessen nutrients lack of confidence and malnutrition persisting in a number of constructing nations

Additional info for Insurgency and Counterinsurgency in Iraq (Occasional Paper)

Example text

Um diesen Anforderungen auch gerecht zu werden, benötigt eine professionelle Software-Lösung interaktive und multimediale Bausteine. Doch Vorsicht, die Begriffe »interaktiv« und »multimedial« sind dehnbar. Kann man bereits von Interaktivität sprechen, wenn ein User im Rahmen der Anwendung aufgefordert wird, während eines Multiple Choice-Tests nur einen Button zu klicken? Wohl kaum. 3 . Security Awareness mittels E-Learning gewährleistet, wenn im Kontext eines tatsächlich realitätsnahen Trainings für den Mitarbeiter die Möglichkeit besteht, Aufgaben zu erfüllen, die mit seinem Arbeitsalltag verknüpft sind.

3 Was spricht gegen Awareness? Auch wenn der gesetzliche Druck zugenommen hat – die Kenntnis einschlägiger Gesetze und Regularien lässt noch zu wünschen. Mit der geringeren Bekanntheit korrespondiert die gesunkene praktische Relevanz wie auch die unzureichende Umsetzung der Regularien (/Microsoft Sicherheitsstudie 2008, s. Abb. 10 u. 11). Awareness macht – wie bereits erwähnt – Arbeit. Gleichzeitig ist der Mehrwert von Awareness mangels eindeutiger Messbarkeit nur schwerlich belegbar. Wer bei diesem Thema also eine Argumentation mit harten Fakten führen will oder muss, beispielsweise um Budget für Sensibilisierungsaktivitäten zu erhalten, wird kein leichtes Spiel haben.

Durch gezielte Maßnahmen sind sie nur schwer beeinflussbar. Andererseits ist Unternehmenskultur kein völlig statisches Gebilde. Sie prägt zwar das Verhalten der Organisationsmitglieder, gleichzeitig beeinflusst das Verhalten der Organisationsmitglieder die Unternehmenskultur, vor allem durch diejenigen (neuen) Verhaltensweisen, die sich im Zeitablauf bewähren. Kulturwandel ist nach Schein dann gegeben, wenn die Basisannahmen sich verändern. Eine Änderung der beiden darüber liegenden Ebenen stellt demnach keinen Kulturwandel dar.

Download PDF sample

Rated 4.12 of 5 – based on 44 votes
 

Author: admin