Download Literatur lesen. Eine Einladung by Terry Eagleton, Holger Hanowell PDF

By Terry Eagleton, Holger Hanowell

Was once macht gute Romane, bedeutende Theaterstücke oder ausgereifte Gedichte aus? Die berühmten ›Bücher, die guy gelesen haben muss‹ haben – wenn sie mehr sind als Modeerscheinungen, sondern große Literatur – weit mehr zu bieten als nur eine gute Geschichte. Ihre Kraft liegt ebenso in der kunstvollen Anlage von Handlung und Figuren, ja selbst von einzelnen Sätzen und Wendungen. Der renommierte britische Literatur- und Kulturwissenschaftler Terry Eagleton nutzt das Handwerkszeug der Literaturanalyse in seiner ganzen Vielfalt, er untersucht rhetorische Stilmittel, und erklärt, wie literarische Gattungen funktionieren müssen. Unterhaltsam lässt Eagleton den Leser in die vielfältigen Bedeutungsebenen literarischer Werke von Shakespeare bis J.K. Rowling eintauchen und zeigt, wie die Texte ihre Wirkung entfalten. Theoretisch versiert und scharfsinnig, dabei gewohnt unorthodox, vermittelt Terry Eagleton das Geschäft des Literaturkritikers und lädt zugleich jeden von uns ein, mit neuen Augen zu lesen.

Show description

Read Online or Download Literatur lesen. Eine Einladung PDF

Best criticism & theory books

Glas

Jacques Derrida is definitely one of the most famed eu thinker alive this present day. The collage of Nebraska Press makes to be had for the 1st English translation of his most crucial paintings thus far, Glas. Its visual appeal will support Derrida's readers professional and con in coming to phrases with a fancy and controversial book.

Axes: Willa Cather and William Faulkner

Axes strains the intimate courting among the texts released by way of Willa Cather and William Faulkner among 1922 and 1962. whilst these texts are juxtaposed and tested rigorously, the 2 writers appear intensely aware of, and aware of, every one other’s paintings. in reality, either sooner or later seem to have caricatured or parodied the opposite in print.

Psyche and the literary muses : the contribution of literary content to scientific psychology

Psyche and the Literary Muses makes a speciality of the psychology of literature from an empirical standpoint, instead of the extra ordinary psychoanalytic place, and concentrates on literary content material instead of readers or writers. The publication facilities at the author’s quantitative reports of short literary and quasi-literary varieties, starting from titles of brief tales and names of literary characters to clichés and quotations from literary resources, in demonstrating their contribution to the subjects of studying, belief, considering, feelings, creativity, and particularly individual belief and getting older.

Additional resources for Literatur lesen. Eine Einladung

Example text

Die Bedeutung der Grotten wird hervorgehoben, gleichzeitig jedoch von der Syntax her heruntergespielt. Doch dieses Herunterspielen dient ebenfalls dazu, die Grotten aufzuwerten. Dadurch wird die mehrdeutige Funktion der Grotten im Verlauf der Geschichte vorweggenommen. *** Verlassen wir nun die erzählende Prosa und wenden uns dem Drama zu. Die erste Szene in Macbeth lautet wie folgt: 1 witch. When shall we three meet again? In thunder, lightning, or in rain? 2 witch. When the hurly-burly’s done, When the battle’s lost and won.

Einer der bemerkenswerten Aspekte dieser Zeilen ist die Art und Weise, mit der sie uns dazu veranlassen, einen Baum mit all seinen Zweigen, Blättern und Ästen als sichtbares Abbild der unsichtbaren Wurzeln der Sprache zu sehen. Ganz so, als würden die Prozesse, die unserer Sprache zugrunde liegen, geröntgt, materialisiert und in visuelle Begriffe projiziert. Ein berühmteres Gedicht von Larkin, »The Whitsun Weddings« (»Pfingsthochzeiten«), beginnt wie folgt: That Whitsun, I was late getting away: Not till about One-twenty on the sunlit Saturday Did my three-quarters-empty train pull out … Heuer zu Pfingsten kam ich erst spät weg: Es war schon fast halb zwei an diesem sonnigen Samstag, als mein dreiviertel leerer Zug die Station verließ … Die erste Zeile, ein fünfhebiger Jambus, ist absichtlich flach, beiläufig und umgangssprachlich gehalten.

Der Ausdruck »Am Anfang« bezieht sich natürlich auf den Anfang der Welt. Von der Grammatik her wäre es zudem möglich, darin Gottes eigenen Anfang zu sehen, in der Bedeutung, dass die Erschaffung der Welt das Allererste war, was er überhaupt unternommen hat. Die Schöpfung war der erste Punkt auf der göttlichen Tagesordnung, ehe Gott sich daran machte, das schreckliche Wetter für die Engländer herbeizuführen, und es – in einem verheerenden Augenblick der Unaufmerksamkeit – zuließ, dass Michael Jackson Gestalt annahm.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 29 votes
 

Author: admin